Schulprofil

Allgemeines zu unserer Schule

Unser dreizügiges Gymnasium liegt verkehrstechnisch gut erreichbar im sogenannten „Speckgürtel” nördlich von Berlin. Velten ist eine Kleinstadt mit ca. 12000 Einwohnern. Ca. ein Drittel unserer Schüler*innen kommen aus Velten, unsere Fahrschüler*innen kommen per Bahn oder Bus, im Sommer mit dem Fahrrad, aus den umliegenden Ortschaften wie Marwitz, Vehlefanz, Leegebruch, Kremmen oder Bötzow u.a.

0

Schülerinnen und Schüler

0

Lehrerinnen und Lehrer

Informationen zu mietbaren Schulschließfächern gibt es hier:

Pädagogisch – didaktische Leitsätze unserer Schule

Was sind unsere pädagogisch-didaktischen Leitsätze oder: Was macht gute Schule aus?

Wir legen Wert auf einen freundlichen, harmonischen Umgang miteinander und nehmen neben der Vermittlung eines umfassenden Allgemeinwissens zur Vorbereitung auf eine erfolgreiche Berufsausbildung bzw. ein Hochschulstudium die Förderung sozialer Kompetenzen sehr ernst. Wir verfolgen dabei den Leitsatz:
„Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.“ (Galileo Galilei)

Dazu pflegen wir in unserer Schulgemeinschaft eine konstruktive und von gegenseitiger Anerkennung geprägte Zusammenarbeit.

Unsere gemeinsame Gesprächskultur ist geprägt von einem freundlichen und respektvollen Umgangston. Damit schaffen wir uns eine für alle angenehme Arbeitsatmosphäre.

Die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Schüler*innen, Lehrkräften, Eltern und Kooperationspartner*innen ist uns in der täglichen pädagogischen Arbeit wichtig.

Wir unterstützen die Schüler*innen in ihrer Kompetenzentwicklung als autonom Lernende durch schulische Arbeit, externe Projekte, Exkursionen sowie Berufspraktika.

Wir bieten einen vielseitigen Fächerkanon und unterschiedliche außerunterrichtliche Aktivitäten ohne spezielle Schwerpunktbildung, um den unterschiedlichen Begabungen und Interessen der Schüler*innen entgegenzukommen.

Wir fordern und fördern die Toleranz einer jeden Schülerin und eines jeden Schülers. Schule bedeutet für uns mehr als nur Unterricht. Es ist ein Raum der Begegnung und ein Raum gemeinsamen Gestaltens.

Für die Qualitätssteigerung unserer Arbeit nutzen wir regelmäßig Angebote unserer Kooperationspartner*innen.

Lebenslanges Lernen bedeutet für uns den Willen zur Weiterentwicklung. Dementsprechend sind wir im ständigen Austausch über aktuelle pädagogisch-didaktische Entwicklungen und Fachmethoden und nutzen entsprechende Fortbildungsangebote.

Wir stimmen Lernarrangements auf die curricularen Vorgaben, Lernvoraussetzungen, die Lerngruppe sowie Interessen der Schüler*innen ab.

Wir legen in allen schulischen Belangen hohen Wert auf Transparenz. Wir formulieren unter anderem fachübergreifend gültige, klare Leistungserwartungen mit transparenten Bewertungskriterien.

Unser Schulgebäude

Unser zweigeschossiges Schulgebäude bietet den Schüler*innen gute Lernbedingungen in hellen Klassenzimmern, modernen und gut ausgestatteten Fachräumen, zwei Informatikräumen mit Internetzugang an jedem Arbeitsplatz und einem Innenlichthof mit einer technisch aufwändig bestückten Theaterbühne. Ferner verfügt unser Haus über eine Cafeteria mit umfangreichem Frühstücks- und Pausenangebot sowie einer Wahlmöglichkeit beim Mittagessen. Das Dach unseres Schulgebäudes ist mit unzähligen Grünpflanzen bedeckt. Ein Wasserspeicher ist ebenso vorhanden wie ein energiesparendes Lichtsystem. Auf dem Schulgelände befinden sich neben zahlreichen Grünflächen ein „offenes Klassenzimmer“, ein amerikanischer Trockengraben, eine Sportanlage für Basketball, Volleyball, Fußball, Leichtathletik, Tennis und Tischtennis.

Menü